Toulouse erlebt

10 Tage. 15 Clara-Schüler. 2 Länder. 1 Austausch.

Das Clara-Schumann-Gymnasium Lahr veranstaltete in diesem Schuljahr erstmalig einen Schüleraustausch mit dem Collège Jean-Jaurès in Colomiers bei Toulouse in Südfrankreich. 15 Neunt- und Zehntklässler hatten zuerst im Dezember 2018 Besuch von ihren „Correspondants“, wo sie sich bei Ausflügen, Veranstaltungen sowie innerhalb der Schule und der Familie kennenlernen konnten.

Vom 7. bis 16. Mai durften die Schülerinnen und Schüler des CSG nun selbst Gast bei ihren französischen Austauschpartnern sein, begleitet von den Lehrern Sabine Stiegeler und Olaf Keck. Es erwartete sie ein abwechslungsreiches Programm, beispielsweise eine zweitägige Reise in die Pyrenäen mit Übernachtung in einer Jugendherberge. Natürlich lernte man auch Toulouse und die nähere Umgebung kennen. Besonders beeindruckend war der Besuch der „Halle de la machine“, einem erst kürzlich eröffneten Museum, in dem von Maschinen angetriebene Riesenmarionetten, die einige Monate zuvor durch die Innenstadt von Toulouse gezogen sind, nicht nur zu bestaunen, sondern selbst auch zu besteigen waren und man konnte eine Spazierfahrt auf einer Maschinenmarionette machen.

Alles in allem war es eine erfolgreiche Begegnung, aus der sich sicherlich neue länderübergreifende Freundschaften entwickeln werden. Eine französische Schülerin hat sich bereits Anfang Juli zum Besuch angekündigt.